Triologie der besonderen Kinder

Hallo ihr Lieben ,

Heute habe ich es mal geschafft einen Blogpost zu schreiben . In der letzten Zeit hat mich eine dicke Erkältung erwischt und hatte dazu auch noch wenig Zeit , daher kamen nicht so oft Posts . Wenn ich mich  auch dazu entschließe einen zu schreiben , sollte alles perfekt sein . Die Bilder sollten eine gute Qualität haben , ein guter Text sollte da sein usw…. Wenn dies manchmal nicht stimmt ,  dann schreibe ich lieber keinen anstatt nicht zufrieden zu sein . Ich hoffe das ist ok ❤

Jetzt kommen wir aber mal zum eigentlichem Thema . Ich habe letztens eine Triologie zu Ende gelesen . Einerseits war ich traurig , dass ich schon durch war andererseits glücklich da es ein  ‚ Happy End ‚ war . Sicherlich kennt der ein oder andere sie bestimmt . Es geht um die Triologie der besonderen Kinder .

*Spoiler sind enthalten  *

Es auch einen Film über die Bücher der letztens auch noch im Kino war . Über meine Meinung dazu komme ich aber später . Jetzt beantworte ich ein paar Fragen damit ich dort genau auf das Thema eingehen kann .


Kurze Inhaltsangabe :

Jacob Portman und sein Großvater Abraham haben eine enge Beziehung, und Abraham erzählt seinem Enkel häufig Geschichten aus seiner Kindheit, einer Zeit, in der er und andere Kinder sich vor Monstern verstecken mussten. Jacob sieht sogar alte Fotos als Beweise. Jacobs Eltern erzählen ihm, die Monster seien Nazis gewesen.
Der polnische Jude Abraham wurde als Zwölfjähriger in ein Waisenhaus nach Wales geschickt, um vor den Nazis in Sicherheit zu sein. Das Heim stand unter Leitung einer Miss Alma LeFay Peregrine.
Nachdem Abraham auf grausame Weise ums Leben gekommen ist und Jacob eines der Monster im Wald hinter dem Haus seines Großvaters gesehen zu haben glaubt, beginnt Jacob eine Therapie bei dem Psychiater Dr. Golan. Mit dessen Zustimmung fahren Jacob und sein Vater zu der abgelegenen walisischen Insel Cairnholm Island, auf der das alte Waisenhaus steht. Jacob will herausfinden, was es mit den besonderen Kindern, den Monstern und einem seltsamen Vogel auf sich hat, von denen sein Großvater ihm so viel erzählt hat. Was Jacob auf der Insel erlebt, wird sein Leben für immer verändern.

Welches Buch fandest du am besten ?

Ich persönlich finde  den 2. Teil ( Die Stadt der besonderen Kinder ) am spannendsten . Dort war die Handlung sehr fesselnd . Besonders interessant war es , als die Kinder mit dem Boot in die Stadt gefuhren sind . Dort ´war auch die Szene mit der ‚Sklavenhändlerin‘ oder wie man sie auch nannte sehr spannend .

Deine liebsten Charaktere ?

Natürlich gehört Miss Peregrine dazu . Sie ist ein bisschen mysteriös und das macht sie sehr interessant . Dannach kommt Jacob Portman , der der Hauptcharacter ist .  Er wirkt sehr sympathisch und man kann sich gut in seine Lage versetzen , da er eigentlich ja auch ein ‚ normaler ‚ Junge ist / war . Er hat seine Fähigkeit ja erst später erfahren bzw. entdeckt.

Wem würdest du sie  empfehlen ?

Jeder der Fantasy und teilweise ‚Action‘  Bücher mag , wird die Bücher sicher gerne lesen . Die Handlung fesselt einen sehr . Außerdem wurden die Bücher sehr detailliert geschrieben , sodass man sich die Szenen sehr gut vorstellen kann . Natürlich braucht man auch Zeit , da sie nicht an einem Tag durchgelesen werden können 🙂 Das schaffe ich jedenfalls nicht .

Was findest du gut und was nicht so toll ?

Wie gesagt sind die  Romae sehr  detailliert , was ich oft sehr gut finde . Außerdem sind zwischen den Seiten verschieden Fotografien in denen besondere Menschen / Kinder abgebildet sind  .  Sie passen  ebenfalls hervorragend zu der Story und helfen sich alles vorzustellen . Man denkt sogar manchmal , dass der Autor sich die Geschichte zu den Bildern ausgedacht hat . Jetzt zu dem was mir nicht so gefallen hat . Dadurch , dass es sehr detailliert ist , gibt es teilweise Stellen die für mich etwas langweilig waren . Diese waren manchmal sehr lang und das finde ich da dann nicht soo toll . Aber da musste ich durch . EIn paar Seiten weiter wurde es dann auch spannender und man hat die ‚ Langeweile  von vorhin schon wieder vergessen .

Fazit

Ich muss zugeben , dass man beim Cover schon an ein Horror-, Thriller Roman denken kann . Der Inhalt ist aber ziemlich das Gegenteil . Liebe , Freundschaft , Zusammenhalt sind eine der wichtigsten Themen . Meiner Meinung nach tolle Fantasy Romane !

Film 

Ich habe ehrlich gesagt die Bücher angefangen zu lesen , da ich den Trailer zu dem  Film interessant fand  . Ich wusste , dass er in ein paar Monaten raus kommt und wollte davor die Bücher lesen , was ich dann auch geschafft habe . Den Film fand ich dann aber etwas verwirrend . Erstens wurde Olive mit Emmas Fähigkeiten vertauscht . Das war etwas komisch . Aber sonst finde ich ihn ganz gut . Natürlich stellt man sich viel vor , was dann aber anders verfilmt wurde . Der Film ist übrigens nur über das Buch gedreht worden . Das heißt das Ende stimmt natürlich nicht , da es nicht haargenau verfilmt wurde . Ich denke mein Fehler war , dass ich  da meine Erwartungen zu hoch gesetzt habe .

Ich hoffe es hat euch gefallen und ich habe den ein oder anderen neugierig gemacht ❤

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s